Unsere Veranstaltungen für Juli 2021

Liebe Vereinsmitglieder und Freunde des Museums,
wir möchten euch auf diesem Wege über die nächsten Veranstaltungen in Zusammenarbeit mit dem Heimatverein des Bornaer Landes und dem Museum der Stadt Borna informieren.
Die Veranstaltungen werden wieder im Stadtkuturhaus stattfinden sofern nichts anderes bekannt gegeben wird.


25. August 2021 um 18.00 Uhr ein Vortrag von Hr. Dr. Westphalen mit dem Thema
“Pläne für ein archäologisches Dorf”.
26.+27. sowie 29.+ 30.08.2021 um 13.00 Uhr sind noch frei Plätze
für unser Ferienprogramm zum Thema Lichtspiele.

Unser Museum hat wieder geöffnet

Liebe Freunde des Museums Borna,
Das Museum freut sich, ab Donnerstag, dem 1. Juli 2021, 10.00 Uhr wieder Besucher begrüßen zu können.

Mit diesem Schreiben möchten wir Sie auch auf unsere derzeitige Sonderausstellung „Film ab! – 110 Jahre Kino in Borna“ hinweisen, die schon im letzten Jahr gezeigt werden sollte.
Jedoch machte uns Corona ein Strich durch die Rechnung. Somit feiern wir in diesem Jahr 111 Jahre (!) Kino in Borna, aber auch 90 Jahre Tonfilm in Bornaer Kinos.
und das Lichtspielhaus „Capitol“ am Dinterplatz.
Diese Sonderausstellung ist noch bis zum 19.09.2021 im Museum zu sehen
.

Auch wieder zu sehen im neuen Glanz unsere Bergbauausstellung.

Internationaler Museumstag 2021

Digitaler Input für eine Fahrradtour zu den Orten der Kohle

so der Titel des Beitrages zum diesjährigen Internationalen Museumstag am 16.05.2021.
Begleitend zur Entstehung der neuen Dauerausstellung „GLÜCK AUF!“ in unserem Museum entdecken wir Originalschauplätze des Braunkohlenbergbaus.
Lassen Sie sich von uns digital mit auf den Weg nehmen und dazu inspirieren selbst auf ihr Fahrrad zu steigen und den Spuren zu folgen.

Der Film Kohlenspurentour ist der Beitrag des Museums zum IMT 2021

Das Projekt wird unterstützt vom Landeskuratorium Ländlicher Raum e.V.

Ehrenamtspreis 2020

Am 28.09.2020 um 14.00 Uhr fand in Dresden durch das Sächsische Staatsministeriums für Wissenschaft, Kultur und Tourismus die Ehrung der Ehrenamtlichen 2020 statt. Der Vorstand hatte auch Frau Annemarie Engelmann als Vorschlag eingereicht. Unser Vorschlag wurde aus 67 weiteren Vorschlägen ausgewählt. Frau Engelmann hat die Einladung angenommen, konnte aber leider aus gesundheitlichen Gründen nicht daran teilnehmen.
Der Verein beglückwünscht Frau Engelmann zu dieser Auszeichnung und bedankt sich für die Arbeit im Verein.

Erinnerungen an das Königlich Sächsische Karabinier-Regiment (ehemals 3. Reiterregiment)

Erschienen ist das Begleitbuch zur Sonderausstellung „Blaue Reiter in Borna 1849 – 1919“ im Museum der Stadt Borna. Ausführlich wird auf 250 Seiten die Geschichte des 1849 gegründeten Reiterregiments bis zur Auflösung 1919 beleuchtet.  Das Hauptaugenmerk liegt auf dem militärischen Leben in den Garnisonen Borna, Pegau und Geithain und der Uniformierung bzw. Bewaffnung der Truppe. Aber auch solche Themen, wie die Kriegseinsätze, das Trompeterkorps, die Bornasche Krankheit und Lebensläufe ehemaliger Karabiniers werden behandelt.

Das Begleitbuch mit dem Titel “Erinnerungen an das Königlich Sächsische Karabinier-Regiment (ehemals 3. Reiterregiment)” Herausgeber Geschichtsverein Borna e.V.
ist für 35 € im Museum der Stadt Borna erhältlich oder kann wenn gewünscht
auch zugeschickt werden, Versandkosten 2,70 €, Adresse bitte über unser Kontakformular.

Korrektur zum Buch

Die Sonderausstellung „Blaue Reiter in Borna 1849 – 1919“ war
bis zum 30. August 2020 im Museum der Stadt Borna zu sehen.

Weitere Publikationen die über den Verein erhältlich sind und die Preise.