11. Fachtag für bürgerschaftliches Engagement

Auch in diesem Jahr wird es wieder einen Fachtag für bürgerschaftlich Engagierte geben. Am Freitag, dem 20. November findet von 14 bis ca. 19 Uhr 
der nunmehr 11. Fachtag Ehrenamt in der Heimvolkshochschule Kohren-Sahlis  (Pestalozzistraße 3, 04654 Frohburg OT Kohren-Sahlis) statt. Ehrenamtlich Engagierte aus Vereinen, Projekten und Initiativen sind dazu recht herzlich eingeladen. Die Teilnahme ist kostenfrei.
Das diesjährige Thema der Fachtagung „Ehrenamt macht Mut – auch in schwierigen Zeiten“ greift aktuelle Themen und Probleme des Engagements unter den herausfordernden Bedingungen auf. In Fachvorträgen und Werkstattgesprächen werden u.a. die Mobilisierung und Aufrechterhaltung des Engagements thematisiert, digitale Kommunikationsformen für die Vereinsarbeit praktisch erprobt oder Tipps zur Finanzierung für gemeinnützige Projekte gegeben. Außerdem gibt es Hinweise zu aktuellen gesetzlichen Sonderregelungen und steuerlichen Ausnahmebestimmungen für die Vereinsarbeit in der Corona-Zeit.

Einen aktuellen Veranstaltungsflyer finden Sie ab Ende Oktober unter www.slk-miltitz.de/Fachtage.html, den Vorab-Flyer hier im Anhang.
Aufgrund der Hygienemaßnahmen ist die Anzahl der Plätze begrenzt.
Melden Sie sich deshalb bis spätestens 13.11. unter engagement@slk-miltitz.de
oder unter Tel.: 034344 64810 an.

Anmeldung auf der Internetseite der Heimvolkshochschule

Unser diesjährige Mitgliederversammlung

Liebe Mitglieder
In Betrachtung der aktuellen Coronasituation und das wir die Abstandsreglungen in unseren Räumlichkeiten nicht einhalten können hat der Vorstand beschlossen unsere diesjährige Mitgliederversammlung ausfallen zu lassen. Jedes Mitglied erhält noch per Mail oder Brief den Rechenschaftsbericht des Vorsitzenden für 2020 zu geschickt.

Der Vorstand wünscht allen Mitgliedern viel Gesundheit

Ehrenamtspreis 2020

Am 28.09.2020 um 14.00 Uhr fand in Dresden durch das Sächsische Staatsministeriums für Wissenschaft, Kultur und Tourismus die Ehrung der Ehrenamtlichen 2020 statt. Der Vorstand hatte auch Frau Annemarie Engelmann als Vorschlag eingereicht. Unser Vorschlag wurde aus 67 weiteren Vorschlägen ausgewählt. Frau Engelmann hat die Einladung angenommen, konnte aber leider aus gesundheitlichen Gründen nicht daran teilnehmen.
Der Verein beglückwünscht Frau Engelmann zu dieser Auszeichnung und bedankt sich für die Arbeit im Verein.

Unsere Veranstaltungen für 2020

Liebe Vereinsmitglieder und Freunde des Museums,
wir möchten euch auf diesem Wege über die nächsten Veranstaltungen in Zusammenarbeit mit dem Heimatverein des Bornaer Landes informieren.
Die Veranstaltungen werden im Stadtkuturhaus stattfinden wenn nichts anderes angegeben.

Bis 18.10.2020 Marta Schrag, Ausstellung über Leben und Werk der vor 150 Jahren in Borna geborene Malerin und Grafikerin
21.10.2020 18.00 Uhr Historische Luftbilder von Borna bis Leipzig gezeigt von Dr.Hans-Jürgen Ketzer
26. 10. – 30.10.2020   10.00 + 13.00 Uhr Herbstferienprogramm mit Almut Zimmermann

Erinnerungen an das Königlich Sächsische Karabinier-Regiment (ehemals 3. Reiterregiment)

Erschienen ist das Begleitbuch zur Sonderausstellung „Blaue Reiter in Borna 1849 – 1919“ im Museum der Stadt Borna. Ausführlich wird auf 250 Seiten die Geschichte des 1849 gegründeten Reiterregiments bis zur Auflösung 1919 beleuchtet.  Das Hauptaugenmerk liegt auf dem militärischen Leben in den Garnisonen Borna, Pegau und Geithain und der Uniformierung bzw. Bewaffnung der Truppe. Aber auch solche Themen, wie die Kriegseinsätze, das Trompeterkorps, die Bornasche Krankheit und Lebensläufe ehemaliger Karabiniers werden behandelt.

Das Begleitbuch mit dem Titel “Erinnerungen an das Königlich Sächsische Karabinier-Regiment (ehemals 3. Reiterregiment)” Herausgeber Geschichtsverein Borna e.V.
ist für 35 € im Museum der Stadt Borna erhältlich oder kann wenn gewünscht kann
auch zugeschickt werden, Versandkosten 2,70 €, Adresse bitte über unser Kontakformular.

Korrektur zum Buch

Die Sonderausstellung „Blaue Reiter in Borna 1849 – 1919“ ist noch
bis zum 30. August 2020 im Museum der Stadt Borna zu sehen.

Weitere Publikationen die über den Verein erhältlich sind und die Preise.

Publikation „Borna in der Reformation“

Borna in der Reformation

Am 19. Juni 2019, 18.30 Uhr fand im Marien-Treff im Gemeindehaus der Evangelischen- Lutherischen Kirchgemeinde Borna die Publikation „Borna in der Reformationszeit“ statt und es wurde zu einer Gesprächsrunde mit den Autoren eingeladen.Das Heft 7 der gemeinsamen Schriftenreihe von Museum und Geschichtsverein Borna entstand in Zusammenarbeit mit der Bornaer Kirchgemeinde und dem Kirchenbezirk.
Das Heft kann für 5 Euro im Museum der Stadt Borna, im Marientreff Borna, in der Buchhandlung Borna, in der Tourismusinformation oder über unsere Kontaktseite erworben werden.