Buchvorstellung “Mein Leben von J. G. Seume”

Seume BuchAm Donnerstag dem 25.01.2018 stellte  Dr. Dirk Sangmeister
die erste ungekürzte Ausgabe von Seumes Autobiographie
im Bürgerhaus der Goldene Stern vor.

Johann Gottfried Seume geboren 1763, besuchte in Borna die Knabenschule bei Rektor Korbinsky von 1777 bis 1779, danach ging er an die Nikolaischule in Leipzig.

Zu kaufen in jeder guten Buchhandlung.

Dr. Dirk SangmeisterBuchlesung Seume von Dr. Dirk Sangmeister

Die Lebensgeschichte des Schriftstellers Johann Gottfried Seume, der 1777-1779 in Borna zur Schule gegangen ist, gehört zu den bedeutendsten Memoiren aus der »Goethezeit«, ist aber bis heute nur in der aus Furcht vor der Zensur durchgängig gekürzten und geglätteten Fassung bekannt, die der Leipziger Verleger Georg Joachim Göschen drei Jahre nach dem Tode seines Freundes 1813 herausgegeben hat. Alle seitdem verfügbaren Ausgaben von Mein Leben wie auch sämtliche literaturhistorischen Darstellungen und philologischen Studien beruhen auf dieser damals verstümmelten Fassung.

Mehr als 200 Jahre nach dem Erstdruck hat nun der Germanist Dirk Sangmeister (Forschungszentrum Gotha der Universität Erfurt) die originale Handschrift der Lebensgeschichte, die zu den reichen Beständen der Bibliotheca Bodmeriana in Cologny bei Genf gehört, erstmals in einer ungekürzten und wortgetreuen Fassung veröffentlichen können. Diese Neuausgabe ist vor wenigen Tagen im Wallstein Verlag (Göttingen) erschienen.

“Wo man singt, da lass dich ruhig nieder,  böse Menschen haben keine Lieder.”
Diese Zeilen stammen auch aus der Feder von Johann Gottfried Seume

Dies war eine Gemeinschaftveranstaltung des Museums der Stadt Borna,
dem Heimatverein Bornaer Land e.V und dem Geschichtsverein Borna e.V.